Sozialpädiatrisches Zentrum | Praxis Dr. med. Inge Flehmig | Rümkerstraße 15-17 | 22307 Hamburg | 040 6315218                                                            Login

Anfahrt zu unserem Zentrum:

Ergotherapie

Welche Kinder kommen zu uns in die Therapie?

Jeder kennt Kinder, die durch ihr andersartiges Verhalten auffallen: Manche von ihnen sind sehr ungestüm, andere laufen verträumt durch die Welt und wieder andere fallen durch oft ungeschickte Handlungen auf. Die Ursachen dafür sind oft eine sensorische Verarbeitungsstörung oder gewisse motorische und/oder geistige Beeinträchtigungen des Kindes. Diese Kinder, die dann oft Schwierigkeiten im Erwerb der Selbständigkeit, der Feinmotorik und auch im Spiel- und Lernverhalten zeigen, werden von uns gezielt therapeutisch gefördert und unterstützt.

Was ist Ziel unserer Ergotherapie?

Unser Therapieansatz ist ein ganzheitlicher, der die Bedürfnisse und Stärken des Kindes in den Vordergrund stellt. Der Glaube des Kindes an seine eigenen Fähigkeiten soll gestärkt werden und wir möchten es motivieren, sich mit seiner Umwelt auseinanderzusetzen. Auf diese Weise kann es zu neuen Lernschritten ermuntert werden.

Wir unterstützen Kinder dabei, sich zu selbständigen und handlungsfähigen Menschen zu entwickeln, so dass sie sich in unterschiedlichen Situationen und im sozialen Miteinander mit anderen Menschen sicher fühlen.

Was machen wir in der Ergotherapie?

In den Therapiestunden bedienen wir uns verschiedener Behandlungsmethoden, z.B. der Sensorischen Integrationstherapie und der Therapie nach Bobath, und stellen daraus einen individuellen Behandlungsplan für Ihr Kind zusammen. Unsere Therapie wird von einer differenzierten und prozesshaften Diagnostik begleitet und im Team fachübergreifend besprochen, um zielgerichtet vorgehen zu können.

Wir berücksichtigen, dass ein Kind seine Umwelt spielerisch erfährt und alle Erfahrungen für seine Entwicklung nutzt. Auf seiner individuellen Entwicklungsstufe machen wir ihm Angebote, die besonders die körperbezogene Sinneswahrnehmung und deren Verarbeitung anregen und verbessern.

Außerdem unterstützen wir das Kind bei den für es selbst bedeutsamen Betätigungen, alltäglichen Handlungen und kreativen Aktivitäten. So kann unsere Therapie Einfluss auf die Entwicklung des Kindes nehmen und schon früh gute Voraussetzungen für das weitere Lernen schaffen. In unsere Therapie werden die Eltern und Umfeld (Kindergarten, Schule) einbezogen, indem wir mit ihnen unterstützende Maßnahmen besprechen.

Quelle: TherapeutInnen-Team des Zentrum für Kindesentwicklung

Weitere Informationen:

Psychomotorik in City Nord

In unseren großzügigen Therapieräumen in der 'City Nord' bieten wir vielfache Therapien an...

Denver Entwicklungsskalen

Dieser von Frau Dr. med. I. Flehmig vertriebene Test für Kinder von 1 - 6 Jahren stellt Verzögerungen in der Entwicklung fest

Fortbildungen:

Bewegung-Tanz-Tanztherapie mit Kindern Details

Musik und Rhythmik in der Therapie mit Kindern Details

Psychische Störungen im "System Familie" Details

Short Child Occupational Profile Details

Kurse Sensorische Integration Details

Vom Umgang mit "zornigen" Kindern Details

Diagnostik und Förderung der Graphomotorik Details

Feldenkrais-Methode® Details

Schnupperkurs Psychomotorik Details